Kultur im Café

  • Musikalische Lesung im Kaffeehaus

    Ferdinand Leicht liest über
    "Männer am Kiosk".
    "Yann, der Bretone" und
    "Der alte Bauknecht"
    Träumer, Trinker, Tagediebe ?
    Der Karlsruher Autor Ferdinand F. Leicht erzählt in seinen musikalischen Lesungen Stories über „Männer am Kiosk“. Auf den ersten Blick sind das Träumer, Trinker, Tagediebe. Doch der Autor traut sich hinter den oberflächlichen Schein dieser Männer zu schauen. Er geht in die Tiefe ihrer Lebensgeschichten bis dahin, wo sich das Verdrängte und Vergessene verbirgt.
    Zu einem Hörvergnügen werden seine Lesungen durch die eingebundene Musik von Karl Jergler am Akkordeon. Diese verdichtet die Atmosphäre der Textinhalte und ruft beim Zuhörer Erinnerungen wach an die Stimmungen der 80er Jahre mit französischen Chansons und vergessenen Oldies. www.leichtsinnig.eu
    Bitte reservieren Sie.

  • Der Diskussionsabend im Kaffeehaus

    Das Motto eines jeden Abends ist immer Freude am Denken am gemeinsamen Gespräch zu erzeugen!
    Das Thema des Abends: Wie geht der Mensch mit der Vergänglichkeit des Lebens um?
    Eine Veranstaltung des Buchautors
    Thomas Ach.

  • Musikstadt Karlsruhe

    Unterhaltsame Streifzüge durch die bunte und faszinierende Welt der Klassischen Musik vom Barock bis zur Gegenwart.
    Kuriose Geschichte zum Fasching
    Texte von Heinrich Heine,
    Wilhelm Busch...
    Musik von Robert Schumann, Johann Strauß, Maurice Ravel ...
    Mit Musikbeispielen erzählen
    Hartmut Becker, Musikwissenschaftler und Musikdramaturg u.a. am Badischen Staatstheater. Fachautor und freier Mitarbeiter für Verlage, Zeitungen Rundfunkanstalten, Musikfestivals und Institutionen wie die Berliner Philharmoniker, das Gewandhaus Leipzig und der Akademie des Nationaltheaters Mannheim
    und
    Dr. Joachim Draheim, Latein- und Musiklehrer am Lessing Gymnasium von 1978-2017, Musikwissenschaftler, Pianist und Herausgeber zahlreicher Noten und CDs, veröffentlichte 2004 die "Karlsruher Musikgeschichte" im info-Verlag. Mitarbeiter der Neuen Schumann-Gesamtausgabe und des Chopin-Instituts Warschau.
    Bitte reservieren Sie.

  • Der Diskussionsabend im Kaffeehaus

    Das Motto eines jeden Abends ist immer Freude am Denken am gemeinsamen Gespräch zu erzeugen!
    Das Thema des Abends wird etwa 4 Wochen vorher bekannt gegeben.
    Eine Veranstaltung des Buchautors
    Thomas Ach.

  • Musikstadt Karlsruhe

    "Orpheus und die Schöne Helena"
    Jacques Offenbach zum 200. Geburtstag
    Mit Musikbeispielen erzählen
    Hartmut Becker, Musikwissenschaftler und Musikdramaturg u.a. am Badischen Staatstheater. Fachautor und freier Mitarbeiter für Verlage, Zeitungen Rundfunkanstalten, Musikfestivals und Institutionen wie die Berliner Philharmoniker, das Gewandhaus Leipzig und der Akademie des Nationaltheaters Mannheim
    und
    Dr. Joachim Draheim, Latein- und Musiklehrer am Lessing Gymnasium von 1978-2017, Musikwissenschaftler, Pianist und Herausgeber zahlreicher Noten und CDs, veröffentlichte 2004 die "Karlsruher Musikgeschichte" im info-Verlag. Mitarbeiter der Neuen Schumann-Gesamtausgabe und des Chopin-Instituts Warschau.
    Bitte reservieren Sie.

  • Literaturcafé

    Dr. Ekkehard Fulda stellt vor: Alice Munro
    "Die Liebe einer Frau"
    Mir ihren Erzählungen hatte die kanadische Autorin bereits Weltruhm erlangt, lange bevor ihr 2013 der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde. "Niemand sonst vermag es so viel Realität, so viel Ambivalenz, so viel Verstrickung auf so wenigen Seiten unterzubringen wie Munro; ...mitten ins Dunkle, Geheimnisvolle der menschlichen Psyche hinein...
    Bitte reservieren Sie.

  • Lesung im Kaffeehaus

    "Christina sucht das Paradies auf Erden".
    Die Autorin Christina de Buhr möchte stets allen Menschen Lebensfreude schenken. Ihre 'Roman-Figur' Christina hat ihr neues Leben nur gewählt, um endlich das ursprüngliche Paradies auf Erden zu finden. Sie erfahren mit welchen Gedanken und Handlungen sie sich bis zum einundzwanzigsten Jahr bemüht das Paradies zu finden.
    Bitte reservieren Sie.

  • Musikstadt Karlsruhe

    "Blaubart, die Großherzogin von Gerolstein und die Banditen"
    Jacques Offenbach zum 200. Geburtstag
    Mit Musikbeispielen erzählen
    Hartmut Becker, Musikwissenschaftler und Musikdramaturg u.a. am Badischen Staatstheater. Fachautor und freier Mitarbeiter für Verlage, Zeitungen Rundfunkanstalten, Musikfestivals und Institutionen wie die Berliner Philharmoniker, das Gewandhaus Leipzig und der Akademie des Nationaltheaters Mannheim
    und
    Dr. Joachim Draheim, Latein- und Musiklehrer am Lessing Gymnasium von 1978-2017, Musikwissenschaftler, Pianist und Herausgeber zahlreicher Noten und CDs, veröffentlichte 2004 die "Karlsruher Musikgeschichte" im info-Verlag. Mitarbeiter der Neuen Schumann-Gesamtausgabe und des Chopin-Instituts Warschau.
    Bitte reservieren Sie.

  • Literaturcafé

    Autorenlesung. Sigrid Kleinsorge stellt ihren Roman vor: Schwarz und Weiß
    Henriette und Konrad Vögeles fünfzigster Hochzeitstag steht ins Haus. Ein Fokuspunkt, der sich anbietet, um das Leben, das sie verbindet, zu reflektieren und neu zu gewichten. Aber bevor es dazu kommt, ist die Familie unterwegs zu dem seit Jahrzehnten obligatorischen Inselurlaub unter Spaniens Sonne.
    Sigrid Kleinsorge liest aus ihrem Roman, der die Eckpunkte des Lebens von Henriette und Konrad aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt.
    Bitte reservieren Sie.

  • Literaturcafé

    Ursula Stolzenburg stellt vor:
    Theodor Storm "Der Schimmelreiter"
    Storm war schon sehr krank, als er 1888 seine Novelle beendete. Sie gilt als sein bekanntestes und bedeutendstes Werk.
    Die Geschichte um den Deichgrafen Hauke Haien geht auf eine Legende zurück; für die Ausarbeitung hat Storm intensiv recherchiert. Durch diese Verquickung von Mythologie und technischer Kenntnis erhält die Novelle ihren besonderen Reiz. Meisterlich wird auch das Versagendes Deichgrafen im Kampf mit den Elementen und seiner Umwelt sowie seine Verstrickung in persönliche und soziale Schuld geschildert.
    Bitte reservieren Sie.